Biographie

Hans-Peter und Volker Stenzl haben sich zu einem Inbegriff für außergewöhnliche musikalische Intelligenz und Klavierduospiel auf höchstem Niveau entwickelt. Die "Freiheit eines Solisten mit vier Händen" sowie das nuancenreiche Ausleuchten der komplexen Partituren bis in die feinsten Verästelungen hinein sind ihre Markenzeichen. Studiert haben die Stenzls in Stuttgart, Frankfurt und London (Konzertexamen solo und Duo mit Auszeichnung) bei Renate Werner, Herbert Seidel, Frank Wibaut, Hamish Milne, Stephen Kovacevich und Alfred Brendel. Wichtige künstlerische Impulse erhielten sie außerdem von Bruno Canino und Norbert Brainin.

Ihre internationale Karriere begann mit Preisen bei elf nationalen und internationalen Musikwettbewerben, u.a. 1986 ARD/München, 1989 Deutscher Musikwettbewerb und Dranoff/Miami. 1991 gaben sie ihr Debüt bei den Salzburger Festspielen. Seither sind sie zu Gast gewesen in vielen Ländern Europas, in Afrika, Nord- und Südamerika, Japan, China und Hongkong.

Sie sind bei namhaften Musikfestivals aufgetreten und in großen Konzertsälen wie Royal Festival Hall London, Wigmore Hall London, Merkin Concert Hall New York, Nichols Concert Hall Chicago, Lincoln Theatre Miami, Suntory Hall Tokyo, Cultural Centre Hong Kong, Philharmonic Hall Guangzhou, Philharmonie Berlin, Konzerthaus Berlin, Frauenkirche Dresden, Tonhalle Düsseldorf, Alte Oper Frankfurt, Laeiszhalle Hamburg, Philharmonie Köln, Herkulessaal München, Gasteig München, Liederhalle Stuttgart, Salle Gaveau Paris, Stefaniensaal Graz, Centro culturale San Michele Rom, Philharmonie Bratislava, Ateneul Bukarest, Kolarac Belgrad,  Philharmonie Belgrad, Manoel Theatre Malta, International House of Music Moskau, Philharmonie St. Petersburg, Philharmonie Nishnij Novgorod, Orgelsaal Arhangelsk, Philharmonie Ufa, Oper Kairo, Oper Alexandria, Teatro Teresa Careno Caracas und v.a.

Bedeutende Dirigenten haben Hans-Peter und Volker Stenzl als Solisten eingeladen: Helmuth Rilling, Karl Anton Rickenbacher, Konrad Latte, Gerd Albrecht, Neal Stulberg, Wojciech Rajski, Max Pommer, Rodolfo Saglimbeni, Yordan Kamdzhalov, Wolf-Dieter Hauschild, Christfried Göckeritz, Werner Stiefel, Wolfgang Schäfer, Hans Michael Beuerle, Hartmut Haenchen, Daniel Raiskin, Wayne Marshall, Martin Fischer-Dieskau, Thomas Hengelbrock, Dirk Joeres, Hans-Christoph Rademann, Michel Tabachnik, Gustavo Dudamel u.a.

Vielbeachtete CD-Aufnahmen, Rundfunk-und Fernsehproduktionen dokumentieren die stilistische Bandbreite der Stenzls an einem und an zwei Klavieren.

Musikalisch-literarische Programme, u.a. mit Karl Michael Vogler, Hans Clarin, Loriot, Anne Bennent, Nina Petri, Gisela Schneeberger, Bernt Hahn, Roger Willemsen und Stefan Fleming, runden das Profil des Duos ab.

Als renommierten Pädagogen ist es Hans-Peter und Volker Stenzl ein besonderes Anliegen, junge Pianisten und Klavierduos zu individuellen, selbständigen Künstlerpersönlichkeiten zu erziehen. An der hmt Rostock bekleiden sie die weltweit erste Professur für Klavierduo, außerdem leiten sie Klavierklassen (solo und Duo) an den Musikhochschulen in Stuttgart (Hans-Peter) und Trossingen (Volker). Sie haben zahlreiche internationale Preisträger ausgebildet (u.a. ARD-Wettbewerb 2015: 1.Preis, Publikumspreis und Sondrepreis Duo Shalamov, 2.Preis Duo ShinPark), etliche ihrer ehemaligen Studenten sind selbst schon Hochschullehrer.

Meisterkurse und Jurytätigkeiten im In- und Ausland ergänzen die Aktivitäten von Hans-Peter und Volker Stenzl, die 1996 zu "Associates of the Royal Academy of Music London" ernannt wurden. Außerdem sind sie (seit 1992) Mitglieder im Ehrenkomitee des International Piano Competition J.S. Bach - Würzburg und (seit 1999) Ehrenmitglieder der "International Piano Duo Association of Japan".


Kurzbiographie

Neben technischer Brillanz ist es vor allem die Kombination aus intellektuell-geistreicher Durchdringung und sensibel-einfühlender Gestaltung ihrer Programme, die Hans-Peter und Volker Stenzl seit über 30 Jahren zu einem internationalen Leuchtturm der Klavierduos gemacht hat. Auf Studien in Stuttgart, Frankfurt und London (u.a. bei Stephen Kovacevich und Alfred Brendel) und elf renommierte Wettbewerbspreise (u.a. ARD 1986, Dranoff 1989) folgte eine stringente Karriere mit Auftritten auf den wichtigsten Podien in aller Welt, sowohl als Solistenformation wie auch mit berühmten Dirigenten (u.a. Gustavo Dudamel, Helmuth Rilling), sowie vielbeachteten CD-Einspielungen. Als gesuchte Professoren unterrichten die beiden Brüder an den Musikhochschulen in Stuttgart (Hans-Peter), Trossingen (Volker) und v.a. in Rostock, wo sie 2012 auf die weltweit erste Professur für Klavierduo berufen wurden.

Aktuelles

  • Neues Video, s. Rubrik "Unterricht"

  • Ein historisches Ereignis an zwei Flügeln (Ehrbar Saal, Wien 4, Mühlgasse 28)

    Das Klavierduo Stenzl hat vor einiger Zeit eine ganz besondere Anfrage erhalten - nämlich am Freitag, den 14. September 2018 um 18 Uhr in Wien ein historisches Ereignis an zwei Flügeln "nachzuspielen":
    Zu einer "ehrbaren Annäherung" lud Johannes Brahms am 8. Oktober 1885 seine engsten Wiener Freunde Billroth, Hanslick, Richter, Pohl, Dömpke und Kalbeck. In Ehrbars Klaviersalon stellte Brahms zusammen mit Ignaz Brüll seine in den beiden vorangegangenen Sommern 1884/85 komponierte IV. Symphonie in e-Moll op.98 erstmals, 17 Tage vor der Uraufführung am 25. Oktober in Meiningen, an zwei Klavieren vor.

    Symphonie Nr.4, e-Moll, op.98, in der Bearbeitung für zwei Klaviere vom Komponisten (1885)
    Allegro non assai - Andante moderato - Presto giocoso - Allegro energico e passionato
     
    Tagsüber werden Rundgänge zu bedeutenden Wirkungsstätten von Johannes Brahms in Wien angeboten
    http://www.brahmsmuseum.at/new/Brahmsfest2018_Vorprogramm_web.pdf
  • Ein Werk, das uns besonders am Herzen liegt, ist Franz Schuberts f-Moll-Fantasie.

    Wir nehmen sie zum Gegenstand eines Gesprächkonzertes: "Psychogramm einer menschlichen Seele".
    Franz Schubert hat dieses berühmteste und berührendste Werk der vierhändigen Klavierliteratur sechs Monate vor seinem Tod komponiert. Es repräsentiert gleichsam den Lauf eines menschlichen Lebens, von der Geburt bis zum Todesschrei und einem Ausblick ins Jenseits. Wo kommt diese Musik her? Was stellt Schubert mit dem sehnsüchtig-traurigen Anfangsthema an? Wie vertont er vergehende Zeit?
    Diese Fragen wollen wir beleuchten, so weit wie möglich beantworten und anschließend das gesamte Werk zu Gehör bringen.
    Dauer: ca. 1 Stunde, ohne Pause

Konzerttermine 2018

7.9.2018, 20:00 Uhr    Füssen, Festival "vielsaitig" (www.festival-vielsaitig.fuessen.de)
8.9.2018,  19:00 Uhr   Ochsenhausen, Bibliothekssaal (http://www.landesakademie-ochsenhausen.de/index.php?id=uebersicht_konzertkalender&L=0http%3A%2F%27#c983)
14.9.2018, 18:00 Uhr   Wien, Palais Ehrbar
22.10.2018, 20:00 Uhr   Bonn, Arithmeum
26.12.2018, 17:00 Uhr   Park Hotel Vitznau, Vierwaldstättersee (www.parkhotel-vitznau.ch/de/hotel/agenda/weihnachtskonzerte)
27.12.2018, 19:00 Uhr   Park Hotel Vitznau, Vierwaldstättersee

 

Diskographie

Britten, Ravel, Strawinsky, Lutoslawski

"Sie gehen mit viel Sinn für Virtuosität und präzisen Konturen ans Werk und empfehlen sich auf Anhieb als ernst zunehmende Anwärter der amtierenden Spitzenduos."
(Der Musikmarkt 12/1990)

Benjamin Britten (1913-1976)

1. Introduction and Rondo alla Burlesca op.23/1 9:00
2. Mazurka Elegiaca op. 23/2 7:30

Maurice Ravel (1875-1937)

3. La Valse 11:45

Igor Strawinsky (1882-1971)

4.-7. Concerto per due pianoforte soli 21:50

Witold Lutoslawski (1913-1994)

8. Variationen über ein Thema von Paganini 5:22

FREIBURGER MUSIK FORUM GmbH
AM 1088-2

Schubert

"Die vom Stenzl Duo liebevoll geformten Phrasierungen und kraftvoll aufgebauten Höhepunkte in der Fuge hinterlassen einen überaus starken Eindruck." (BBC Music Magazine, 10/1996)

Franz Schubert (1797-1828)

Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur, D 812, op. posth. 140
“Grand Duo”

1. Allegro moderato 11:17
2. Andante 9:33
3. Scherzo. Allegro vivace 5:24
4. Allegro vivace 9:27

Fantasie für Klavier zu vier Händen f-moll, D 940 (op.103)

5. Allegro molto moderato -Largo-
Allegro vivace –Con delicatezza
18:10

Membran
ARS MUSICI 232163

Brahms, Vierhändige Klaviermusik

Live-Aufnahme

"Eine Fassung einer bedeutenden Orchester-Serenade, bei der die Ohren aufgehen, unerwartet virtuos und klar."
(The New York Times, 07/1996)
 
Johannes Brahms (1833-1897)
 
Serenade op.11, D-Dur

1. Allegro molto 9:14
2. Scherzo (Allegro non troppo) Trio (poco più animato) 6:25
3. Adagio non troppo 11:37
4. Menuetto I & II 3:47
5. Scherzo (Allegro) Trio 2:31
6. Rondo (Allegro)  6:05
7.-17. Variationen über ein Thema von Robert Schumann, op.23, Es-Dur 18:31

Ungarische Tänze 1-6

18. Allegro molto g-moll 2:59
19. Allegro non assai d-moll 3:00
20.  Allegretto F-Dur 2:28
21.  Poco sostenuto f-moll 4:04
22.  Allegro fis-moll 2:01
23.  Vivace Des-Dur 3:39

Johannes Brahms

24. Walzer op.39 Nr.15, A-Dur 1:48

FREIBURGER MUSIK FORUM GmbH
AM 1130-2

Brahms, Symphonie Nr. 4

"Zweimal Brahms‘ Vierte im gleichen und dennoch klavierklanglich fundamental verschiedenen Gewand - das bekommt man jedenfalls nicht alle Tage und erst recht nicht so überlegen musiziert. Gratulation!"
(Fono Forum 03/1999)

Johannes Brahms (1833-1897)
Symphonie Nr.4, e-moll, op.98 in der Bearbeitung für 2 Klaviere

Auf 2 Fazioli-Flügeln (Kunsthaus Mürzzuschlag)

1. Allegro non assai 11:15
2.  Andante moderato  9:55
3.  Presto giocoso  6:06
4.  Allegro energico e passionato 9:12 

Auf 2 historischen Instrumenten von Bachmann bzw. Streicher
(Brahms-Museum Mürzzuschlag)

5. Allegro non assai 11:39
6. Andante moderato 10:10
7. Presto giocoso 6:17
8. Allegro energico e passionato 9:32

FREIBURGER MUSIK FORUM GmbH
AM 1232-2

Brahms, Liszt, Reger

"Selten gelangt ein Duo zu solch ausgereifter Harmonie. Gewissenhaftigkeit, Exaktheit, dynamische Feinstabstimmung geraten den Stenzls ganz organisch."
(Piano News 09/1999)

Brahms · Liszt · Reger

Johannes Brahms (1833-1897)
Variationen über ein Thema von Haydn
für zwei Klaviere B-Dur op.56b „Haydn-Variationen“

1. Thema: Chorale St. Antoni. Andante 2:22
2. Var.1 Andante con moto 1:20
3. Var.2 Vivace 0:57
4. Var.3 Con moto 1:43
5. Var.4 Andante 2:07
6. Var.5 Poco presto 0:58
7. Var.6 Vivace 1:17
8. Var.7 Grazioso 2:48
9. Var.8 Poco presto 0:55
10. Finale. Andante 4:10

Max Reger (1873-1916)
Variationen und Fuge über ein Thema von Beethoven für zwei Klaviere op.86

11. Thema. Andante 1:27
12. Var.1 Un poco più lento 1:40
13. Var.2 Agitato 1:18
14. Var.3 Andantino grazioso 1:42
15. Var.4 Andante sostenuto 2:01
16. Var.5 Appassionato 1:12
17. Var.6 Andante sostenuto 2:28
18. Var.7 Vivace 0:50
19. Var.8 Sostenuto 2:04
20. Var.9 Vivace 1:04
21. Var.10 Poco vivace 1:31
22. Var.11 Andante con grazia 1:34
23. Var.12 Allegro pomposo 2:10
24. Fuge. Allegro con spirito 4:59

Franz Liszt (1811-1886)

25. Réminiscences de Don Juan de Mozart für zwei Klaviere (Raabe 379) 16:06

Membran
ARS MUSICI 232278

Brahms - Liebesliederwalzer, Walzer, Neue Liebesliederwalzer

Johannes Brahms (1833-1897)

1.-3. Liebeslieder op. 52 - Walzer für vier Singstimmen und Klavier zu vier Händen 22:42
4.-7. 16 Walzer op. 39 - für Klavier zu vier Händen 17:57
8.-10. Neue Liebeslieder op. 65 - Walzer für vier Singstimmen und Klavier zu vier Händen 18:53

 

Gershwin, Ravel, Poulenc

"Auf dieser CD stellen die Brüder Stenzl erneut ihre Spitzenklasse unter Beweis. Es gelingt den beiden Pianisten, den sparsam gesetzten Noten ein Höchstmaß an Klangzauber und Atmosphäre zu entlocken."
(Gießener Anzeiger 4.8.2001)

Gershwin, Ravel, Poulenc

George Gerschwin

1. Cuban Overture
(in der originalen vierhändigen Fassung vom Komponisten)
10:57

Maurice Ravel
Ma mère l’oye

2. Pavane de la Belle au bois dormant 1:53
3. Petit Poucet 2:42
4. Laideronette, impératrice des Pagodes 3:21
5. Les Entretiens de la Belle et la Bête 3:38
6. Le Jardin féerique    3:16

Francis Poulenc

7. L’embarquement pour Cythère 2:14
8. Capriccio (d’après “Le bal masqué”) 4:52

George Gerschwin

9. Rhapsody in Blue
(in der originalen Fassung für 2 Klaviere vom Komponisten)
18:07

FREIBURGER MUSIK FORUM GmbH
AM 1307-2

Strawinsky, Bartók

Klavierduo Hans-Peter und Volker Stenzl
Uwe Arlt, Gyula Rácz – Schlagzeug

"Die Stenzls entwickeln ein breites Spektrum an Farben und werden selbst im Motorischen niemals monoton. Uwe Arlt und Gyula Rácz demonstrieren virtuos die differenzierten Möglichkeiten des Schlagzeugs. Dass diese vier Musiker Bartóks Sonate, die auch die Verzweiflung durch die Weltkatastrophe ihrer Entstehungszeit 1937 dokumentiert, mit bohrendem Ton angehen, dass sie zwischen Urgewalt und Nachdenklichkeit viele feine ausbalancierte Zwischentöne entwickeln, dürfte klar sein. Diese Produktion ist wirklich eine kleine Sensation."
(Fono Forum 09/2002)

Strawinsky, Bartók

Igor Strawinsky (1882-1971)

1.-11. Pétrouchka
Bearbeitet für 2 Klaviere und Schlagzeug
von Gyula Rácz (Konzertfassung)
Weltersteinspielung
 

Béla Bartók (1881-1945)

12.-14. Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug  

FREIBURGER MUSIK FORUM GmbH
AM 1332-2

Wolfgang Amadeus Mozart

"Ein frischer Wind weht durch diese Mozart-Lesart. Aber sie weiß sehr wohl um die tiefer liegenden Schichten, diese Deutung. Eine gebrochene Heiterkeit wohnt ihr inne, die wankt zwischen orchestraler Potenz und plötzlicher Verinnerlichung, zwischen breitbrüstiger Geste und schmallippigem Zaudern. Kurz und gut: Mozart, wie er ist!"
(RONDO, Juli 2005)

Sonate für zwei Klaviere D-Dur, KV 448

1. Allegro con spirito 7:40
2. Andante 6:48
3. Molto Allegro 6:13

Fantasie f-moll KV 608 (“Orgelstück für eine Uhr“)

4. Allegro 2:45
5. Andante-Tempo I 6:49

Sonate für Klavier zu vier Händen F-Dur, KV 497

6. Adagio 2:16
7. Allegro di molto 6:31
8. Andante 8:30
9. Allegro 7:24

FREIBURGER MUSIK FORUM GmbH
AM 1386-2

Hommage à Mozart

Klavierduo Hans-Peter und Volker Stenzl Jazzduo Mick Baumeister und Richie Beirach

"Wechselseitige Resonanz von klassischer Interpretation und Jazzbearbeitung erzeugt die Hommage à Mozart - da sind überraschende Kontexte zu hören."
(Piano News 2/2008)

Hommage à Mozart

1.  Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sonate D-Dur, KV 448
1. Allegro con spirito   
7:41
2. Mick Baumeister
Ballade about Mozart
5:27
3. Richie Beirach
Fantasy on a Theme from Mozart
Piano Concerto KV 488
Adagio
7:27
4. Franz Liszt (1811-1886)
Réminscences de Don Juan
15:14
5. Mick Baumeister
Vicious Circle
14:09
  Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate C-Dur KV 19d
 
6. I. Allegro 4:23
7. II. Menuetto 3:13
8. III. Rondeau, Allegretto 5:09

Membran
ARS MUSICI 232417

C. Saint-Saëns, Der Karneval der Tiere

Benefizkonzert für Hellabrunn

Gioacchino Rossini
1. Ouvertüre zu „Die diebische Elster“ 9:28
Josef Strauß
2. „Die Libelle“ op.204 4:21
Igor Strawinsky
3. „Circus Polka“ –komponiert für einen jungen Elefanten 3:37
Camille Saint-Saëns
„Der Karneval der Tiere“
mit Texten von Prof. Herbert Rosendorfer
Sprecherin: Gisela Schneeberger
Münchner Symphoniker
Leitung: Carlos Dominguez-Nieto
4. Introduktion und Einmarsch des Löwen 3:31
5. Hühner und Hähne 1:29 
6.  Wilde Tiere 1:36 
7.  Schildkröten 2:51 
8.  Der Elefant 2:43 
9.  Kängurus 1:38 
10.  Aquarium 3:09 
11.  Persönlichkeiten mit langen Ohren 1:44 
12.  Der Kuckuck in der Tiefe des Waldes 3:32 
13.  Volière 2:11 
14.  Pianisten 2:42 
15.  Fossilien 3:03 
16.  Der Schwan  4:06 
17.  Finale  1:50 
Nicolai Rimsky-Korsakov
18. Der Hummelflug 2:51

Vinko Globokar

Trombone Solo: Vinko Globokar

1. Oblak Semen 15:50

Klavierduo Stenzl
Zwei Klaviere

2. Discours IX 18:30

26 Instruments: Orchestra Giovanile Italiana

3. Zlom 22:40

SARGASSO
SCD28037

Mozart Klavierkonzerte

Mozart (1756-1791)

Rainer Koch

1. Klavierkonzert Nr. 27, KV 595, B-Dur Larghetto 7:08

Christoph Eschenbach

2. Klavierkonzert Nr. 23, KV 488, A-Dur Adagio 7:15

Lars Vogt

3. Klavierkonzert Nr. 20, KV 466, D-Moll Romance 8:43

Hans-Peter und Volker Stenzl

4. Klavierkonzert Nr. 10, KV 365, Es-Dur Andante 8:35

Clemens Berg

5. Klavierkonzert Nr. 9, KV 271, Es-Dur Andantino 12:50

Fabio Martino

6. Klavierkonzert Nr. 26, KV 537, D-Dur Larghetto 7:15

 

Wilms Piano à Quatre Mains

„Unkonventionelle Gestaltung durch ausgedehnte Themenvariation, innerhalb des klassischen Stils, virtuose Skalenpassagen und ambivalenter Humor.“
Hans-Dieter Grünefeld, PianoNews 4/2009

Sonate C-Dur Op.31

1. Allegro brillante 10:54
2. Andante 6:31
3. Allegro molto 8:30

Sonate B-Dur Op.41*

4. Allegro 8:05
5. Poco Adagio 7:14
6. Rondo. Allegro 6:35

*World premiere recording

Eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks Köln, 2008

Carus-Verlag 83.434

Die Kinder des Monsieur Mathieu

1.-3. Bruno Coulais / Rainer Butz (arr.): Drei Lieder aus dem Film "Les choristes" (französisch) 8:58
4.-10. Manfred Züghart: Ringelnatz-Lieder 13:00
11.-14. Johannes Knecht: Vier Lieder 7:05
15.-18. Vic Nees: De zee is een orkest 10:17
19.-21. Bruno Coulais / Rainer Butz (arr.): Drei Lieder aus dem Film "Les choristes" (deutsch) 8:43
22.-24. Bruno Coulais / Rainer Butz (arr.): Drei Lieder aus dem Film "Les choristes" - Streicherplayback 8:47

Carus-Verlag 83.456

Brahms, Ein Deutsches Requiem

"Die beiden Pianisten holen wirklich das Maximum heraus. Namentlich im Trauermarsch entfesseln sie Klanggewalten, wie man sie bei einem so betagten Instrument nicht für möglich gehalten hätte.“
Robert Nemecek, PianoNews 3/2013

Brahms, Ein deutsches Requiem, op.45

Bearbeitung für Klavier zu vier Händen vom Komponisten
Aufgenommen auf Brahms´ Originalflügel von Johann Baptist Streicher, Wien 1880
Sprecher: Stefan Fleming  

1.

I. Selig sind, die da Leid tragen

9:05
2.

Selig sind, die da Leid tragen (Rezitation/Recitation)

0:33
3.

Denn alles Fleisch, es ist wie Gras (Rezitation/Recitation)

1:53
4.

II. Denn alles Fleisch, es ist wie Gras

13:37
5.

Herr, lehre doch mich (Rezitation/Recitation)

1:07
6.

III. Herr, lehre doch mich

9:13
7.

IV. Wie lieblich sind deine Wohnungen

4:47
8.

Wie lieblich sind deine Wohnungen (Rezitation/Recitation)

0:38
9.

Ihr habt nun Traurigkeit (Rezitation/Recitation)

0:45
10.

V. Ihr habt nun Traurigkeit

6:43
11. 

Denn wir haben hie keine bleibende Statt (Rezitation/Recitation)

1:35 
12. 

VI. Denn wir haben hie keine bleibende Statt

10:16 
13. 

Selig sind die Toten (Rezitation/Recitation)

0:28 
14. 

VII. Selig sind die Toten

11:24 

Brücken

"...Dabei ist es beeindruckend, wie unprätentiös und kantabel die Stenzls Regers  Variationen bis hin zur machtvollen Fuge ausspielen....  bei den Stenzls erhält das Werk (Ligeti) eine Transparenz und Klassizität, die das Werk in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt."  (Gregor Willmes, FonoForum10/2016)

"...Bemerkenswert an dieser in jeglicher Hinsicht überzeugenden Produktion ist insbesondere die Fähigkeit des Duos, vermittels eminenter organischer Spieltechnik eine Linie zu destillieren, die das heterogene Repertoire zusammenbindet und gleichermaßen zu klanglicher Abstraktion führt. Wir vernehmen signifikant uneitle Pianistik, die weniger dem Effekt als Zwischentönen und Strukturen verpflichtet ist." (Martin Hoffmeister, Gewandhaus-Magazin)

"...Überaus klangsinnlich kann ihr Spiel sein und sodann zupackend erhaben...Das alles changiert zwischen Romantik und Moderne. Jeder Komponist erhält eine eigene Färbung, einen eigenen Tonfall." (Marco Frei, PianoNews 5/2016)

 

Györgi Kurtág (*1926)
aus "Játékok - Spiele für Klavier" (1973-2010)

1. Nebelkanon 1:34
2. Zorniger Choral 1:03
3. Spiel mit dem Unendlichen 0:41
4. Hommage à Verdi (sopra "caro nome che il mio cor") 2:38
5. Hommage à Szervánsky (Stille) 0:51
6. Kyrie 2:28
7. Hommage à J.S.B. 1:06

Choralbearbeitung

8. "Alle Menschen müssen sterben", BWV 643 2:29

Férrucio Busoni (1866-1924)

9. Improvisation über den Choral "Wie wohl ist mir, o Freund der Seelen", BMV 517 (1916) 16:44

György Ligeti (1923-2006)
Sonatina(1950)

10. Allegro 1:13
11. Andante 1:53
12. Vivace 1:29

Max Reger (1873-1916)
Variationen und Fuge über ein Thema von Ludwig v. Beethoven op. 86 (1904)

13. Thema. Andante 1:38
14. Var. 1 Un poco più lento 1:57
15. Var. 2 Agitato 1:22
16. Var. 3 Andantino grazioso 1:55
17. Var. 4 Andante sostenuto 2:09
18. Var. 5 Appassionato 1:14
19. Var. 6 Andante sostenuto 2:33
20. Var. 7 Vivace 0:50
21. Var. 8 Sostenuto 2:05
22. Var. 9 Vivace 1:04
23. Var. 10 Poco vivace 1:41
24. Var. 11 Andante con grazia 1:38
25. Var. 12 Allegro pomposo 2:28
26. Fuge. Allegro con spirit 5:33

Strawinsky, Brahms

Igor Strawinsky · Johannes Brahms
Klavierduo Hans-Peter und Volker Stenzl
Gyula Rácz · Uwe Arlt · Neuer Kammerchor Regensburg · Kunibert Schäfer

"Und natürlich sind die Stenzls einfach wirklich fabelhafte Pianisten!"
(Fono Forum 01/2005)

Pétrouchka (arr.: G.Rácz)
Liebeslieder-Walzer op.52

Recorded at Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart (Strawinsky)
and historischer Saal Regensburg; Location shots in Etterzhausen/Oberpfalz
and Weltenburg/Donaudurchbruch (Brahms)
Cameleon Film Frankfurt a.M

ARTHAUS
Cat.-Nr. 100715

Galerie

Fotos:
1-18 Andreas Keller, Stuttgart
   19 Holger Schneider, Stuttgart

Live

Brahms Hungarian Dances 3 and 8 - ZDF 1990

Johannes Brahms: Ungarische Tänze Nr. 3 und 8 für Klavier zu vier Händen

ZDF, "Junge Talente", 1990

Bach BWV 1065

Johann Sebastian Bach: Konzert für vier Klaviere und Orchester, BWV 1065

Konzert vom 23. Mai 2013 im Katharinensaal, Rostock mit dem LP-Duo (Sonja Loncar & Andrija Pavlovic, Belgrad) sowie Stefan Hempel und Holger Wangerin, Violine, Haruka Abe, Viola, Thomas Kaufmann, Violoncello

D 940

Franz Schubert: Fantaisie f-Moll für Klavier zu vier Händen, D 940

Konzert vom 9. Juli 2014 im Katharinensaal, Rostock

  

Felix Mendelssohn Bartholdy

Konzert E-Dur, 2.und 3.Satz

Konzert vom 30.Januar 2009, Sala Simón Bolívar, Caracas

Simón Bolívar Youth Orchestra

Dirigent: Gustavo Dudamel

 

 

Rhapsody In Blue

George Gershwin: Rhapsody In Blue (originale Fassung für zwei Klaviere)

Konzert vom 11. März 2009 in Schloss Waldthausen, Mainz-Budenheim

La Valse - poème chorégraphique

Maurice Ravel: La Valse - poème chorégraphique (Fassung für zwei Klaviere vom Komponisten)

Konzert vom 11. März 2009 in Schloss Waldthausen, Mainz-Budenheim

Unterricht

"Einen jungen Menschen unterrichten heißt nicht, einen Eimer füllen, sondern ein Feuer entfachen" (Aristoteles, 384-322 v. Chr)

Hans-Peter und Volker Stenzl leiten seit 1999 eine weltweit einzigartige Meisterklasse für Klavierduo an der HMT Rostock, aus der zahlreiche internationale Preisträger hervorgegangen sind (Preisträger: https://www.hmt-rostock.de/fileadmin/hmt-rostock/5_Aktuelles_Service/Preise_und_Auszeichnungen/PreiseKlavierduo.pdf).

Bedingungen: www.hmt-rostock.de


Hans-Peter unterrichtet außerdem an der Musikhochschule Stuttgart (Solo und Duo), Volker in Trossingen (Solo und Duo).

Meisterkurse:

16. - 26. Juli 2018:  Solo und Duo in Nancy/Frankreich, Hans-Peter Stenzl (http://www.academiesdugrandnancy.com)

8.-13. September 2018 - Landesakademie Ochsenhausen (www.landesakademie-ochsenhausen.de)

21. - 26. September 2018: Solo und Duo in Brescia/Italien, Hans-Peter Stenzl (http://www.talentsummercourses.it)

19.-23. Dezember 2018 - Landesmusikakademie Engers (www.landesmusikakademie.de)

Klavierduo Stenzl an der hmt Rostock

Kontaktieren Sie uns

 

 

 

Klavierduo Stenzl
stenzlvolker@aol.com

Management:

Konzertbüro Andreas Braun
Sülzgürtel 86
D-50937 Köln
Telefon (0221) 9 420 430
Telefax (0221) 9 420 43 19
E-Mail
www.konzertbuero-braun.de
Impressum
Datenschutz

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Klavierduo Stenzl GbR
Akazienweg 25
73527 Schwäbisch Gmünd

Vertreten durch:

Volker Stenzl,
Hans-Peter Stenzl

Kontakt:

Telefon: 07171351515
Telefax: 07171351515
E-Mail: stenzlvolker@aol.com

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Volker Stenzl

 

Quelle: http://www.e-recht24.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Volker Stenzl
Klavierduo Stenzl GbR
Akazienweg 25
73527 Schwäbisch Gmünd

Telefon: 07171351515
E-Mail: stenzlvolker@aol.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.